Praxis für japanische/chinesische Medizin und Naturheilkunde

Meine Fähigkeit zur Empathie und Achtsamkeit legten den heilenden Umgang mit Menschen als meine Berufung nahe.

Eine 4-jährige Ausbildung zur Shiatsu-Praktikerin bildete zunächst die Basis, die ich im Laufe der Jahre durch viele Aus- und Fortbildungen ergänzen und vertiefen konnte. Die Ausbildung und Prüfung zur Heilpraktikerin war der vorläufigen Höhepunkt und erlaubt mir, meine Tätigkeit in heilbringender Weise vielen kleinen und großen Menschen zu widmen. Dabei gebe ich keine Versprechen ab, sondern biete meine Begleitung bei und durch verschiedenste Krankheitssymptome an.

Das Wohl meiner Patienten liegt mir sehr am Herzen. Mit ihrem Einverständnis wird ein Therapieplan ganz individuell entwickelt und ausführlich besprochen. Absprachen mit behandelnden Ärzten und ergänzenden Therapeuten sowie die Verantwortlichkeit der eigenen Grenzen sind Teil dieses Plans. Auch wenn immer wieder kurzzeitige Heilerfolge vorkommen, ist meist eine Therapiezeit von 10 - 15 Sitzungen empfehlenswert. Zusätzliche Eigenverantwortung als auch Hilfe zur Selbsthilfe werden von mir sehr stark gefördert.

Bei Kindern kann sich der Erfolg oft schon nach 3-5 Sitzungen einstellen. Sowohl in den Baby-Kursen als auch bei der jeweiligen Behandlungssitzung beziehe ich die Eltern immer gerne mit ein. So erhalten sie im Laufe der Zeit einen guten „Handwerkskoffer” für zu Hause.

Gesundheit – gesehen als Kreis und Einheit von Körper, Geist und Seele – nimmt sich die Zeit, die sie braucht. Ich freue mich auf Ihr Vertrauen.

Herzlichst
Petra Hussenether